So erreichen Sie uns:

Telefon:
+49 (0) 700 - VUNDS 000
+49 (0) 700 - 88637 000
 
E-Mail:
 
Standort Hannover:
Vollmer & Scheffczyk GmbH
Leisewitzstraße 41
30175 Hannover
 
Standort Stuttgart:
Vollmer & Scheffczyk GmbH
Feuerseeplatz 14
70176 Stuttgart
 
Geschäftsführung:
Dipl.-Ing. Benno Löffler
Kontakt

Wendige Wertschöpfung

Zuschnitt ohne Schnittwunden. Probleme teilen und gemeinsam gewinnen.

Es gibt mindestens drei Möglichkeiten, eine Organisation systematisch in eine Situation zu manövrieren, so dass Dynamik kaum mehr bewältigt werden kann. In Kombination funktionieren diese drei Maßnahmen zuverlässig:


a) Steuerung ausbauen und Führung verhindern, z. B. funktionale Abteilungen mit lokalen Zielen und Boni für Vorgesetzte versehen. Detaillierte Kostenstellen, Budgets und Pläne im Management aufstellen. Umsetzung diszipliniert durch Management vorantreiben.


b) Organisation so zuschneiden, dass für jedes ernste Problem immer fünf Abteilungen gebraucht werden, selbst für Probleme im Tagesgeschäft. So wäre es z.B. denkbar, in einer Engineering-Firma die Abteilungen Vertrieb, Mechanik, Elektrik, Software und Projekt-Management streng zu trennen, so dass jede neue Kundenanforderung für laufende Projekte zu Konflikten zwischen Mitarbeitern und Abteilungsleitern führt, die sich dann langsam zu tief sitzenden, persönlichen Konflikten entwickeln können.


c) Der Königsweg besteht darin, das Selbstverständnis von Führung dahingehend zu entwickeln, dass jedes Scheitern und jeder eingestandene Fehler ein Zeichen von Schwäche ist. Das schützt Organisationen zuverlässig vor schnellem Lernen und ist in Kombination mit 1) und 2) ein Garant für Leiden im Angesicht von Dynamik.

Höchstleister vermeiden diese drei „Lösungen“ wie der Teufel das Weihwasser. Und selbst wenn es ein klassisches Organigramm gibt und Jahresbudgets existieren, dann haben Höchstleister Wege gefunden, diese nicht zu ernst zu nehmen und in geeigneten Teams von Könnern barrierefrei Probleme zu lösen.